Eine echte ökosoziale Steuerreform muss die Arbeitnehmer*innen entlasten!

Durch die bald bevorstehende Präsentation des Budgets rückt ein Herzstück des Türkis/Grünen Regierungsprogramms wieder mehr in den Fokus. An der von den Regierungspartnern angekündigten ökosozialen Steuerreform werden viele, vor allem grüne Wähler*innen, den Erfolg der Zusammenarbeit messen.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Steuersystem, Vermögen


Nicht Impfen bedeutet nicht automatisch den Verlust des Arbeitslosengeldes!

Entgegen so mancher anderslautenden Medienüberschriften gibt es keine generelle Impfverpflichtung für Arbeitslose. Auch das Schreiben von Martin Kocher über die Möglichkeit einer Streichung des Arbeitslosengeldes ändert nichts an den derzeit geltenden gesetzlichen Grundlagen.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsrecht


Spannende Diskussion am Volksstimmefest 2021

Am Wochenende gabs am Volksstimmefest eine spannende Diskussion zum Thema Arbeitslosigkeit und Arbeitslosengeld. Danke für die Einladung Josef Stingl und dem Gewerkschaftlicher Linksblock (GLB). Auf dem Podium diskutierten unsere Bundessprecherin Karin Stanger, Rudolf Silvan / SPÖ und Emmerich Tálos /Politikwissenschafter. Christoph Zarits vom ÖAAB hatte am selben Tag abgesagt hat. Unsere Position: „Es braucht eine deutliche Erhöhung des Arbeitslosengeldes. Die […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitslosigkeit, Sozialstaat, Umverteilung, Veranstaltung


Verlängerung der Sonderbetreuungszeit: Unsicherheit der Eltern bleibt

Die Sonderbetreuungszeit nicht zu verlängern, weil kein Bedarf daran mehr besteht, war an Zynismus nicht zu überbieten. Nicht nur, dass der immer schon sehr eingeschränkte Anspruch auf Sonderbetreuungszeit bei Kindergärten oder Schulschließungen ohne Betreuung des Kindes bzw. bei Absonderung von pflegebedürftigen Angehörigen mit Ende Juli ausgelaufen ist, ist es derzeit auch nicht möglich eine einvernehmlich […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsrecht, Urlaub


Klimaaktivist*innen blockieren Stadtstraße-Baustellen

Seit Montagmorgen werden von junge Klimaaktivist*innenvon drei Baustellenzufahrten zur geplanten Stadtstraße in Wien blockiert. Vier Organisationen stemmen vor Ort die Blockade: Fridays for Future Vienna, System Change, not Climate Change, Jugendrat und Extinction Rebellion Austria. Ich habe am Montag Nachmittag die Aktivist*innen besucht. Dort rechnete man noch mit einer Räumung am ersten Tag, doch am Nachmittag zeigte sich, dass die Räumung erstmal vom Tisch ist. Die Aktivist*innen haben auf ihrem Plenum gemeinsam beschlossen zu bleiben und die Baustelle weiter zu blockieren. Auch die Presseabteilung ASFINAG schaute vorbei um sich ein Bild von der Blockade zu machen. „Irgendwann werde man die Blockade schon räumen müssen, die Baustelle muss weiter gehen“, meinte die Vertreter*innen der AFINAG.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Demokratie, Ökologie & Arbeitswelt, Klimawandel


Gute Arbeitsmarktpolitik braucht etwas anderes!

AMS-Chef Kopf tritt dafür ein, die Möglichkeit des Zuverdienstes bis zur Geringfügigkeit im Arbeitslosengeldbezug zu streichen. Er hätte lange darüber nachgedacht, wäre aber jetzt zu dem Schluss gekommen, dass diese Maßnahme sinnvoll ist. Diese würde die Menschen wieder mehr in Beschäftigung bringen. Der Wirtschaftsbund unterstützt diese Forderung mit folgenden Worten: „Es kann nicht sein, dass […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitslosigkeit, Arbeitsmarkt


Menschenrechte sind nicht verhandelbar!

Unabhängige GewerkschafterInnen und AUGE/UG fordern sofortiges Handeln der Politik! Solidarität mit den Menschen in Afghanistan!

„Worauf wird gewartet? Wir lassen derzeit Menschen bewusst im Stich, die sich unter permanentem Risiko für Leib, Leben und Gesundheit für die Menschenrechte in den letzten Jahren in Afghanistan eingesetzt haben. Da ist es wohl nicht zu viel verlangt, alles nur erdenklich mögliche zu tun, um hier viele Leben und damit auch universelle Werte zu retten, auf die wir uns so gern berufen“, sagt Marion Polaschek, Vorsitzende der Unabhängigen GewerkschafterInnen im ÖGB.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Asyl, AUGE/UG, Menschenrechte, Migration


Video: Schau auf dich, schau auf mich, schau auf Dunja! Eine Awareness-Kampagne der AUGE/UG

Dunja arbeitet als Reinigungskraft in einem Krankenhaus. Angestellt ist sie aber bei einer Leiharbeitsfirma. Ihre Arbeitsbedingungen sind äußerst prekär und geprägt von niedrigen Löhnen, Angst vor Jobverlust und schlechter betrieblicher Vertretung. Sie fühlt sich nicht als Teil des Krankenhauspersonals.

Wir unterstützen daher die Forderungen der Leiharbeiter*innen:
Höhere Löhne!
Reinigungskräfte in den Betrieb eingliedern!
Keine Finanzierung von Leiharbeit durch die öffentliche Hand!

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsrecht, Arbeitszeitverkürzung, Löhne/Gehälter