Alles flexi, oder was? Clip #3: „Bei uns sind flexible Arbeitszeiten gang und gäbe.“

Der dritte Clip zu unserer Arbeitszeitenquete „Alles flexi, oder was?“ am 2. Mai im Wiener Rathaus. Dieses mal am Wort: Walter Braunsteiner, Betriebsrat und Softwareentwickler. Flexible Arbeitszeiten sind im IT-Bereich mehr Regel als Ausnahme. Gleitzeit, Telearbeit, Arbeit auf Abruf – vieles ist möglich, weil Gesetz und Kollektivverträge viele Gestaltungsspielräume in Sachen Arbeitszeiten zu lassen. Flexible […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsmarkt, Arbeitszeiten, Arbeitszeitverkürzung, Auszeiten, Überstunden, Wochenarbeitszeiten


Alles flexi, oder was? Clip #2: „Es ist halt nur die Frage: Flexibel für wen?“

In unserem zweiten Clip im Vorfeld unserer Enquete „Alles flexi, oder was?“ kommt Viktoria Spielmann zu Wort. Sie studiert und arbeitet. Um Arbeit, Seminare und Prüfungen vereinbaren zu können braucht es entsprechend flexible Arbeitszeiten, die das auch ermöglichen. Die zentrale Frage lautet für Viktoria daher: „Flexibel für wen?“

Zum Artikel ...

Gepostet in: 30-Stunden-Woche, Arbeitsmarkt, Arbeitszeiten, Arbeitszeitverkürzung, Auszeiten, Überstunden, Wochenarbeitszeiten


Alles flexi, oder was? Clip #1: "Da wird’s schon schwierig zu sagen, ich bin da halt mal flexibel …"

Wir haben im Vorfeld unserer Arbeitszeit-Enquete „Alles flexi, oder was?“ am 2. Mai im Wiener Rathaus Betroffene zum Thema „Arbeitszeitflexibilisierung“ befragt. Welche Chancen sie in flexiblen Arbeitszeiten sehen. Welche Risken. Und welche Erfahrungen es gibt. In den nächsten Tagen werden wird Kurzfilme zum Thema posten. Als Einstimmung auf die Enquete. Den Anfang macht Thomas Kerekes, […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsmarkt, Arbeitszeiten, Arbeitszeitverkürzung, Sabbatical, Überstunden, Wochenarbeitszeiten


"Alles flexi, oder was?" Aktivitäten rund um den Tag der Arbeitslosen 2017

Die diesjährigen Veranstaltungen rund um den Tag der Arbeitslosen (30. April) und Tag der Arbeit (1. Mai) stehen für die AUGE/UG – Alternative, Grüne und Unabhängige GewerkschafterInnen ganz im Zeichen der aktuellen Arbeitszeitflexibilisierungsdebatte – Stichwort 12-Stunden-Arbeitstag. Bis Ende Juni sollen ja die Sozialpartner ein Arbeiszeit-Flexibilisierungspaket ausverhandelt haben. So zumindest der Wunsch der Bundesregierung. Die Positionen […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsmarkt, Arbeitszeiten, Arbeitszeitverkürzung, Wochenarbeitszeiten


„Was würden Sie gegen Arbeitslosigkeit tun?“

Diese Frage stellten wir anlässlich der diesjährigen Aktionswoche  am 29. April im Vorfeld des Tags der Arbeitslosen auf der Mariahilferstraße. Die Antworten der PassantInnen waren dabei recht eindeutig. Sie setzen im Kampf gegen Arbeitslosigkeit vor allem auf Bildung und Arbeitszeitverkürzung. . Wie bereits im Jahr zuvor hatten wir dazu in der Begegnungszone eine Fußbodenzeitung aufgelegt, […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsmarkt, Arbeitszeiten, Arbeitszeitverkürzung, Überstunden, Urlaub, Wochenarbeitszeiten


Wer bei sozialen Diensten spart, spart bei den Frauen …

. Schon zum Tag der Arbeitslosen 2012 haben wir diesen Kurzfilm machen lassen. Und er ist heute genauso aktuell wie damals. Wenn nicht so gar aktueller. Weil er den engen Zusammenhang zwischen Einsparungen bei sozialen Diensten und den Anstieg von Frauenarbeitslosigkeit aufzeigt. Und das ist eben noch aktueller geworden, weil 2012 der „Fiskalpakt“ beschlossen wurde, […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: 30-Stunden-Woche, Arbeitsmarkt, Arbeitszeitverkürzung, facts & figures, Soziale Arbeit


Aktivitäten rund um den „Tag der Arbeitslosen“ 2016

Am 30. April – am Vortag zum traditionsreichen 1. Mai – wird inzwischen auch schon fast traditionell und bereits zum achtzehnten Mal der „Tag der Arbeitslosen“ begangen. Dieser Tag wurde eingeführt, um einen Kontrapunkt zum „Tag der Arbeit“ zu setzen. Während am 1. Mai regelmäßig ein Hoch auf die Arbeit gesungen wird, sollte am 30. […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsmarkt, Arbeitszeitverkürzung


Kurz und bündig: Einige Zahlen, Daten, Fakten und Mythen rund um Arbeitsmarkt, Arbeitslosigkeit und Ursachen

Warum steigt die Arbeitslosigkeit so stark? Mit Ausbruch der Wirtschaftskrise 2008 stieg die Arbeitslosigkeit stark an. Damals steuerte die Regierung mit öffentlichen Ausgaben und Kurzarbeit dagegen und die Arbeitslosigkeit konnte eingedämmt werden. 2012 verpflichteten sich alle EU-Staaten vertraglich zu Ausgabenkürzungen („Fiskalpakt“), um die u.a. wegen der Bankenrettung gestiegen Staatsschulden abzubauen. Wenn aber alle Staaten, Länder […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: 30-Stunden-Woche, Arbeitsmarkt, Arbeitszeiten, Arbeitszeitverkürzung, facts & figures, Überstunden