29. Juni 2010: Hunderte BetriebsrätInnen auf Kundgebung für Sozialmilliarde!

Einige hundert BetriebsrätInnen, PersonalvertreterInnen aus dem privaten und kommunalen Sozial- und Gesundheitsbereich demonstrierten am 29. Juni am Ballhausplatz für eine Sozialmilliarde – es tagte gerade der Ministerrat. Aus allen Bundesländern waren sie dem Aufruf der GPA-djp sowie der Gewerkschaft Vida gefolgt.

Auch einige Beschäftigte aus sozialen Vereinen, aus Frauenberatungsstellen, sowie solidarische UnterstützerInnen waren zur Demonstration gekommen. Unter den KundgebungsteilnehmerInnen waren auch zahlreiche BetriebsrätInnen, PersonalvertreterInnen und AktivistInnen der Unabhängigen GewerkschafterInnen aus GPA-djp (AUGE/UG), GdG-KMSfB (KIV/UG) und vida (UG vida).

Her mit der Sozialmilliarde, Ja zu Vermögenssteuern!

Im Rahmen der Beiträge forderten die RednerInnen – BetriebsrätInnen aus dem Sozial- und Pflegebereich sowie GPA-djp Vorsitzender Katzian und der stv. Vida-Vorsitzende Willibald Steinkellner – eine Sozialmilliarde, finanziert aus Vermögenssteuern.

Einen umfassenden Bericht  zur Kundgebung mit Photos, Links, den Positionen und Forderungen der UG im Rahmen der Sozialmilliardekampagne, warum gerade auch gestrige Kundgebung uns wieder einmal in unserer Positionierung hinsichtlich der Unvereinbarkeit von (partei)politischem und gewerkschaftspolitischem Mandat bestätigt auf unserem Sozialmilliarde-BLOG.

Dein Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.