Wie die GPA denkt, der Inflation und Armut zu begegnen

Eines der Hauptthemen beim GPA Bundesvorstand war die Teuerung. Und eines der Haupt-Einflussgebiete der GPA, um dem entgegen zu wirken, sind die Kollektivvertragsverhandlungen. Charly Dürtscher hat die Latte für die Herbstlohnrunden, zumindest verbal, sehr hoch gelegt. Es soll zu einer Abgeltung der Teuerung kommen und zu einem realen Gehaltszuwachs. Zumindest laut seinen Folien. Also kein […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: AUGE/UG, neoliberale Umverteilung, Sozialstaat, Umverteilung, Volkswirtschaftliche Realität


Geschlossene Stärke der Bundesarbeiterkammer!

Bei der heutigen (23.06.2022) 172. Hauptversammlung der Bundesarbeiterkammer bestand große Einigung über die Fraktionsgrenzen hinweg. Das Antiteuerungspaket der Regierung bringt notwendige Entlastungen. Allerdings sind diese, wie auch auch der Ökonom Dr. Markus Marterbauer in seinem Vortrag bestätigt, in Form von Einmalzahlungen nicht nachhaltig und es wird schon bald weitere Schritte brauchen.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Betriebsräte, Gewerkschaften, Wahlen und AK, Sozialstaat, Umverteilung, Verteilungsgerechtigkeit


Nachbetrachtung zum Volksbegehren „Arbeitslosengeld Rauf!“

Das Volksbegehren „Arbeitslosengeld Rauf!“ wurde von 86.217 Menschen unterstützt. Das notwendige Quorum von 100.000 Unterstützer*innen wurde damit leider nicht erreicht. Obwohl es ein beachtliche Zahl ist, bedeutet es, dass die Forderungen des Volksbegehrens nicht im Parlament behandelt werden.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Löhne/Gehälter, Sozialstaat


Es lebe der 1. Mai! – Presseaussendung der Unabhängigen GewerkschafterInnen zum Tag der Arbeit

Mitten in der Krise, nach der Krise, vor der Krise, Arbeitnehmer*innen solidarisiert euch, auch international! „Unter Widerstand und blutig erkämpft, steht der 1.Mai für die Solidarität lohnabhängiger Beschäftigter“, so Marion Polaschek Vorsitzende der Unabhängigen GewerkschafterInnen. Schon seit den Anfängen der ersten Versammlungen am 1.Mai standen im Zentrum der Streikaufrufe eine Arbeitszeitverkürzung und die Abschaffung des […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Kapitalismus, Sozialstaat


Herausforderung: KV-Verhandlungen in Krisenzeiten

Im Finance-Bereich (Banken, Raiffeisenbanken, Sparkassen und Volksbanken) sind derzeit etwa 71.000 Personen beschäftigt – Tendenz seit der Finanzkrise 2008 sinkend. Obwohl die Profitabilität in der Branche im Vorjahr gut war, gestalteten sich die KV-Verhandlungen als äußerst schwierig, weil sie zeitlich mit dem Überfall Russlands auf die Ukraine zusammenfielen.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Löhne/Gehälter, Verteilungsgerechtigkeit


KV Verhandlungen der Privaten Bildungseinrichtungen

Seit 9. März 2022 laufen die Kollektivverhandlungen für die privaten Bildungseinrichtungen und somit für alle ca. 9000 Beschäftigten in der Erwachsenenbildung. Die Erwachsenenbildung in Österreich besteht aus einer Vielzahl von Bildungseinrichtungen, die Erwachsenen in ganz Österreich eine breite Palette von Bildungsangeboten bieten.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Löhne/Gehälter


Equal Pay Day 2022: Gleicher Lohn – für gleichwertige Arbeit!?

Am Dienstag, den 15. Februar, fand der Equal Pay Day statt. Also jener Tag, bis zu dem Frauen statistisch gesehen im Vergleich zu Männern gratis gearbeitet haben. Es ist unfassbar, dass es 2022 immer noch einen Gehaltsunterschied zwischen Männern und Frauen gibt. Dabei zieht sich die strukturelle Ungleichheit durch und findet doch zu wenig Beachtung.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Diskriminierung, Löhne/Gehälter


Wartezeit für Arbeitslosengeld – neuester Vorschlag von Kocher ist inhuman und abzulehnen!

Arbeitsminister Martin Kocher möchte erwerbsarbeitslos geworden Menschen die ersten zwei Wochen das Arbeitslosengeld streichen. Das betrifft rund 500.000 Beschäftigte jährlich und bedeutet einen Einkommensverlust von über 200 Millionen Euro. Dabei ist das Arbeitslosengeld ist eine Versicherungsleistung, die den Menschen zusteht. Dieser Vorschlag ist inhuman und abzulehnen!

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsmarkt, Arbeitszeitverkürzung, Löhne/Gehälter, Verteilungsgerechtigkeit