Nachbetrachtung zum Volksbegehren „Arbeitslosengeld Rauf!“

Das Volksbegehren „Arbeitslosengeld Rauf!“ wurde von 86.217 Menschen unterstützt. Das notwendige Quorum von 100.000 Unterstützer*innen wurde damit leider nicht erreicht. Obwohl es ein beachtliche Zahl ist, bedeutet es, dass die Forderungen des Volksbegehrens nicht im Parlament behandelt werden.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Löhne/Gehälter, Sozialstaat


Herausforderung: KV-Verhandlungen in Krisenzeiten

Im Finance-Bereich (Banken, Raiffeisenbanken, Sparkassen und Volksbanken) sind derzeit etwa 71.000 Personen beschäftigt – Tendenz seit der Finanzkrise 2008 sinkend. Obwohl die Profitabilität in der Branche im Vorjahr gut war, gestalteten sich die KV-Verhandlungen als äußerst schwierig, weil sie zeitlich mit dem Überfall Russlands auf die Ukraine zusammenfielen.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Löhne/Gehälter, Verteilungsgerechtigkeit


KV Verhandlungen der Privaten Bildungseinrichtungen

Seit 9. März 2022 laufen die Kollektivverhandlungen für die privaten Bildungseinrichtungen und somit für alle ca. 9000 Beschäftigten in der Erwachsenenbildung. Die Erwachsenenbildung in Österreich besteht aus einer Vielzahl von Bildungseinrichtungen, die Erwachsenen in ganz Österreich eine breite Palette von Bildungsangeboten bieten.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Löhne/Gehälter


Equal Pay Day 2022: Gleicher Lohn – für gleichwertige Arbeit!?

Am Dienstag, den 15. Februar, fand der Equal Pay Day statt. Also jener Tag, bis zu dem Frauen statistisch gesehen im Vergleich zu Männern gratis gearbeitet haben. Es ist unfassbar, dass es 2022 immer noch einen Gehaltsunterschied zwischen Männern und Frauen gibt. Dabei zieht sich die strukturelle Ungleichheit durch und findet doch zu wenig Beachtung.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Diskriminierung, Löhne/Gehälter


Wartezeit für Arbeitslosengeld – neuester Vorschlag von Kocher ist inhuman und abzulehnen!

Arbeitsminister Martin Kocher möchte erwerbsarbeitslos geworden Menschen die ersten zwei Wochen das Arbeitslosengeld streichen. Das betrifft rund 500.000 Beschäftigte jährlich und bedeutet einen Einkommensverlust von über 200 Millionen Euro. Dabei ist das Arbeitslosengeld ist eine Versicherungsleistung, die den Menschen zusteht. Dieser Vorschlag ist inhuman und abzulehnen!

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsmarkt, Arbeitszeitverkürzung, Löhne/Gehälter, Verteilungsgerechtigkeit


Kollektivverträge: Gehaltsabschlüsse im Aufwind

2020 war ein Jahr sehr zurückhaltender Gehaltsabschlüsse. In fast allen Branchen wurde in Höhe der Inflationsrate abgeschlossen. Aufgrund von hoher Krisenbetroffenheit einerseits und schwer einschätzbaren Entwicklungen andererseits war das schmerzvoll, aber oftmals vertretbar. In anderen europäischen Ländern kam der Abschuss von Kollektivverträgen zum Erliegen oder wurden – nicht selten sogar mehrjährige – Einmalzahlungen vereinbart, die keinerlei Nachhaltigkeit haben. Der Erhalt der Kaufkraft im Krisenjahr 2020 kann so in viele Branchen als Erfolg für die Arbeitnehmer*innen gesehen werden.

Zum Artikel ...

Gepostet in: AUGE/UG, Gewerkschaften, Wahlen und AK, Löhne/Gehälter, Verteilungsgerechtigkeit


Video: Schau auf dich, schau auf mich, schau auf Dunja! Eine Awareness-Kampagne der AUGE/UG

Dunja arbeitet als Reinigungskraft in einem Krankenhaus. Angestellt ist sie aber bei einer Leiharbeitsfirma. Ihre Arbeitsbedingungen sind äußerst prekär und geprägt von niedrigen Löhnen, Angst vor Jobverlust und schlechter betrieblicher Vertretung. Sie fühlt sich nicht als Teil des Krankenhauspersonals.

Wir unterstützen daher die Forderungen der Leiharbeiter*innen:
Höhere Löhne!
Reinigungskräfte in den Betrieb eingliedern!
Keine Finanzierung von Leiharbeit durch die öffentliche Hand!

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsrecht, Arbeitszeitverkürzung, Löhne/Gehälter


Video: Schau auf dich, schau auf mich, schau auf Irmi! Eine Awareness-Kampagne der AUGE/UG

Kennst du schon Irmi?

Menschen in system-relevanten Berufen sind während der Corona-Krise in aller Munde. Jedoch kämpfen sie häufig mit schlechten Arbeitsbedingungen und niedrigen Löhnen. Daran haben auch Beifall und lobende Politikerreden nichts geändert

Ist das fair? Wir sagen: Nein!

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsrecht, Arbeitszeitverkürzung, Löhne/Gehälter, Soziale Arbeit