Menschenrechte sind nicht verhandelbar!

Unabhängige GewerkschafterInnen und AUGE/UG fordern sofortiges Handeln der Politik! Solidarität mit den Menschen in Afghanistan!

„Worauf wird gewartet? Wir lassen derzeit Menschen bewusst im Stich, die sich unter permanentem Risiko für Leib, Leben und Gesundheit für die Menschenrechte in den letzten Jahren in Afghanistan eingesetzt haben. Da ist es wohl nicht zu viel verlangt, alles nur erdenklich mögliche zu tun, um hier viele Leben und damit auch universelle Werte zu retten, auf die wir uns so gern berufen“, sagt Marion Polaschek, Vorsitzende der Unabhängigen GewerkschafterInnen im ÖGB.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Asyl, AUGE/UG, Menschenrechte, Migration


Nehammer und Afghanistan: Unmenschlich und empathielos

Nehammer und Afghanistan: Menschenrechte sind universell!

Die Situation in Afghanistan ist unübersichtlich, bedrohlich und gefährlich. Die Machtübernahme der Taliban bedeutet gerade für Frauen, Mädchen, NGOs, Journalist*innen, Kritiker*innen und Menschen die für oder mit den USA gearbeitet haben Lebensgefahr.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Asyl, Asyl, Menschenrechte, Migration


Gewalt gegen Frauen ist kein importiertes Problem

In kaum einem anderen EU-Land werden mehr Frauen ermordet als Männer – in Österreich ist das die Regel. Gewalt gegen Frauen ist jedoch kein importiertes Phänomen. Es ist ein strukturelles, ein universelles Problem, denn die patriarchalen Strukturen ziehen sich durch alle Länder und Gesellschaftsschichten.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Asyl, Diskriminierung, Menschenrechte, Migration


Weltflüchtlingstag im Zeichen von Abschottung und Pushbacks

Anlässlich des Weltflüchtlingstag erneuern viele Organisationen ihren wiederholten Ruf nach einer humaneren Flüchtlingspolitik. Nicht wegschauen, Verantwortung übernehmen, Verteilung von Asylsuchenden auf Europa usw. sind die Forderungen an die Regierenden in Europa. Nur Europa gemeinsam könnte eine Lösung bringen. Es braucht ein Konzept, einen Plan…. Während diese Forderungen immer wieder erneuert werden, übt sich Europa in […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Asyl, Asyl, Menschenrechte, Migration


1. Mai – Polizeigewalt und Kritik an Polizeiverhalten

Die alljährliche Mayday-Demo verlief friedlich, ehe es bei der Abschlusskundgebung um den Wiener Sigmund-Freud-Park zu einem völlig unverhältnismäßigen Polizeieinsatz und zu Polizeigewalt kam. Im Park lauschten die Teilnehmer*innen der angemeldeten Demonstration, aber auch Familien die mit ihren Kindern im Park waren, den Reden. Dann wurde ein Transparent auf der Votivkirche entrollt. Daraufhin kam es zu […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Kapitalismus, Menschenrechte


Mittellosigkeit in NÖ jetzt beenden!

Die AUGE/UG unterstützt die Plattform gegen den Ausschluss von Personen von der Sozialhilfe nach dem NÖ SAG (Sozialhilfegesetz). Nach der geltenden Fassung vom 1.1.2020 werden Menschen mit humanitären Aufenthaltsrecht ausgeschlossen. Sie erhalten weder finanzielle Unterstützung noch sind sie krankenversichert. Ein unhaltbarer Zustand, der Menschen in die Mittellosigkeit treibt.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Menschenrechte, Migration, Verteilungsgerechtigkeit


Sicherungshaft – eine ablenkende Diskussion bei der Aufarbeitung von Behördenversagen?

Nach dem Terroranschlag in Wien ist auch die Diskussion um eine Sicherungshaft wieder neu entbrannt. Bundeskanzler Kurz meinte dazu kürzlich im Nationalrat, man verfüge nicht immer über die rechtlichen Möglichkeiten um Gefährder entsprechend überwachen und sanktionieren zu können und fügte daraufhin hinzu: „Eine Sicherungshaft wird kommen!“ Aber ist eine so gravierende Lücke bei den Handlungsoptionen […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Demokratie, Menschenrechte


Nach Moria: Die Unabhängigen Gewerkschafter*innen fordern rechtskonforme Lösungen und humanitäre Hilfe von Österreich und von der gesamten Europäischen Union

von Vera Koller, Vorsitzende der Unabhängigen Gewerkschafter*innen im ÖGB und Beate Neunteufel-Zechner, Mitglied des Vorstands der Unabhängigen Gewerkschafter*innen im ÖGB Die humanitäre Katastrophe rund um das Lager Moria löst Bestürzung und Fassungslosigkeit aus. Die Unabhängigen Gewerkschafter*innen fordern eine Beteiligung Österreichs an humanitären Aktionen und eine schnelle, eu-weit koordinierte Prüfung der Rechte der Menschen, die sich […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Asyl, Menschenrechte