6. Dezember 2010: Protest „Gegen Kahlschlag in Wissenschaft und Forschung“

100 bis 200 Beschäftigte aus außeruniversitären Forschungseinrichtungen und mit ihnen solidarischen GewerkschafterInnen, StudentInnen und Uni-Angehörige demonstrierten am 6. Dezember 2010 vor dem Wissenschaftsministerium gegen den Kahlschlag bei Wissenschaft und Forschung.

Wie berichtet (Forschung in Zeiten der Budgetkonsolidierung auf dem Belvederegasse-BLOG) sollen bis 2014 28 Millionen an Basissubventionen für Forschungsinstitute eingespart werden. Rund 70 außeruniversitäre sozial-, geistes-, und kulturwissenschaftliche Forschungseinrichtungen und hunderte Arbeitsplätze aus dem Wissenschaftsbereich sind in ihrer Existenz gefährdet, jahrzehntelange Aufbauarbeit steht auf dem Spiel. Berufliche Perspektiven für bereits tätige ForscherInnen wie auch angehende JungwissenschafterInnen stehen auf dem Spiel! Ein Kurzbericht zur Kundgebung mit Kurzfilmen auf dem Belvederegasse-BLOG.

Mehr Photos von der Kundgegung auf dem AUGE/UG- , sowie auf dem GPA-djp Fotostream.

Dein Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.