AK-Briefwahl: Falsch gewählt? Korrektur möglich!

auge_stimmzettel_2014_kurzMit einer persönlichen Stimmabgabe kann „Verwählen“ korrigiert werden!

Weil erste Anfragen bei uns eintrudeln, wie das denn ist, wenn frau/mann sich im Rahmen der Briefwahl verwählt hat also typischerweise etwa „Grüne“ Arbeitnehmer statt AUGE/UG angekreuzt hat: Verwählen (bei der Briefwahl) kann tatsächlich korrigiert werden! Und zwar so:
.
Frau/man geht zwischen 11. und 24. März in ein öffentliche Wahllokal zur AK-Wahl – bitte unbedingt einen amtlichen Lichtbildausweis mitnehmen – und wiederholt dort persönlich die Wahl. Wo es das nächstgelegene öffentliche Wahllokale gibt, steht auf der Homepage der AK.
.
Die persönliche Stimmabgabe „sticht“ die Briefwahl, die Briefwahl wird „ungültig“.  Das Wahlkuvert das im Rahmen der Briefwahl an die AK zurückgesendet worden ist, wird herausgesucht und geschreddert – also zerstört. Darum auch die Adresse auf dem Rücksendekuvert – damit eben einerseits der Nachweis erbracht ist – wer gewählt hat, andererseits, damit im Falle des Falles eben – wenn die Stimme doch noch persönlich abgegeben wird – das entsprechende Wahlkuvert vernichtet werden kann.
.
In diesem Sinne einmal mehr: Liste 4 – AUGE/UG.

Dein Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.