AK Wahlen Niederösterreich: Wahlkarten sind unterwegs, Briefwahl bereits jetzt möglich

AK WahlkastenEs geht in die letzte Runde der AK-Wahlen. Ab Montag, 6. Mai beginnen die AK-Wahlen. Die Wahlkarten sind allerdings schon unterwegs.  Fast die Hälfte der 432.000 wahlberechtigten ArbeitnehmerInnen in Niederösterreich wählen mit Wahlkarte. Bereits jetzt kann per Briefwahl gewählt werden. Auch in Niederösterreich kandidiert als Liste 4 die AUGE/UG – Alternative und Grüne GewerkschafterInnen/Unabhängigen GewerkschafterInnen auf dem vierten Listenplatz, ist also auch in Niederösterreich viertstärkste Kraft in der AK. Unterstützt wird die AUGE/UG dabei auch von den niederösterreichischen Grünen.  Also einfach AUGE/UG ankreuzen, die genau beschriebenen Schritte zur Briefwahl durchführen und ab ins Postkastl damit,  zurück an die AK.

.

Warntafel_AchtungDoch ACHTUNG! VERWECHSLUNGSGEFAHR! Auch in Niederösterreich segelt am fünften Listenplatz eine Gruppe unter „grüner“ Fahne und hofft auf Verwechslungsstimmen von GrünwählerInnen, die auch zum niederösterreichischen ArbeitnehmerInnenparlament „grün“ wählen wollen. Mit dem, was landläufig politisch unter „grün“  bekannt ist, hat diese Liste aber nichts zu tun: ihr Spitzendkandidat kandidierte etwa zur letzten Gemeinderatswahl in St. Pölten gemeinsam mit der BZÖ-Landessprecherin auf einer eigenen Bürgerliste. Und: seine Kandidatur zur AK-Wahl 2014 wurde u.a. durch Unterschriften von Kammerräten des ÖAAB und der Freiheitlichen ermöglicht. Auch in Niederösterreich rufen die GRÜNEN zur Wahl der AUGE/UG auf!

.

Daher gilt auch für Niederösterreich: Damit „grüne“ Stimmen auch dort landen, wo sie hingehören – auch zur AK NÖ Wahl Liste 4 – AUGE/UG!

Dein Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.