UNDOK-Anlaufstelle wird am 4. Juni eröffnet

UNDOK-Logo ohneEs ist so weit: UNDOK, die Anlaufstelle zur gewerkschaftlichen Unterstützung undokumentiert Arbeitender wird hochoffiziell eröffnet. Wer sich informieren oder einfach nur mit uns feiern will, ist herzlich willkommen:

Mittwoch, 4. Juni 2014, 9.30-10.30 Uhr

ÖGB-Haus, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien, Wilhelmine-Moik-Saal

mit

  • Zoheir S., ehem. undokumentiert arbeitender Kollege
  • Sabine Oberhauser, Vizepräsidentin des Österreichischen Gewerkschaftsbundes
  • Andreas Huss, Leitender Sekretär der Gewerkschaft Bau-Holz
  • Rudolf Kaske, Präsident der Arbeiterkammer Wien
  • Rudolf Hundstorfer, Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
  • Evelyn Probst, Leiterin der LEFÖ – Interventionsstelle für Betroffene des Frauenhandels / UNDOK (Vorstandsmitglied)
  • Sandra Stern, Karin Jovic und Filiz Kalayci, UNDOK

Im Anschluss wird zu Austausch und Buffet eingeladen!

Details

Um Anmeldung möglichst bis Mittwoch, 28. Mai 2014 an office@undok.at wird gebeten.

Übrigens: UNDOK ist auch anzutreffen beim Ute-Bock-Cup am Sonntag, 1. Juni! 

Kommentar zu „UNDOK-Anlaufstelle wird am 4. Juni eröffnet“

Dein Kommentar: