Gespräch mit BM Anschober

AUGE/UG-Vertreter*innen - mit Babyelefanten - bei BM Anschober. v.l.n.r.: BM Rudi Anschober, AUGE/UG Bundessprecherin Klaudia Paiha, Arbeitsrechts-Expertin Vera Koller, Vertreter des Sozial- und Gesundheitsbereichs BRVs Stefan Taibl

Am 9. September traf sich die AUGE/UG zu einem inhaltlichen Austausch mit Sozialminister Anschober. Es war ein sehr wertschätzendes Gespräch über Pflegereform, 24-Stunden-Betreuung, prekäre Arbeit – prekäres Leben, Zukunft der Pensionen und Sozialhilfe.

Wir hatten den Eindruck, dass BM Anschober ein ernsthaftes Interesse am Dialog und der Einbeziehung der Interessen der Lohnabhängigen hat. Damit er diese auch immer am Schirm hat, haben wir einen regelmäßigen Austausch vereinbart.

Wir freuen uns auf eine gedeihliche Zusammenarbeit!

Bild, v.l.n.r.: BM Rudi Anschober, AUGE/UG Bundessprecherin Klaudia Paiha, Arbeitsrechts-Expertin Vera Koller, Vertreter des Sozial- und Gesundheitsbereichs BRVs Stefan Taibl. Dazwischen Babyelefanten.

Dein Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.