Vollversammlung der AK-Wien solidarisiert sich mit StudentInnenprotesten!

Zur heutigen 152. Vollversammlung der Wiener Arbeiterkammer – also dem Wiener ArbeitnehmerInnenparlament – hat die AUGE/UG – Alternative und Grüne GewerkschafterInnen/Unabhängige GewerkschafterInnen einen Initiativantrag auf Solidarisierung mit den StudentInnenprotesten eingebracht. Aus dieser AUGE/UG-Initiative ist ein gemeinsamer Antrag der AUGE/UG, der FSG, der GLB, der Komintern sowie anderer kleinerer AK-Fraktionen geworden, der eine satte Mehrheit gefunden […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: AK-Vollversammlung, AUGE/UG, Bericht aus der AK


Kindergartenaufschrei!

Am Samstag, den 17. Oktober 2009 um 14 Uhr war beim Museumsquartier in Wien der Treffpunkt zur ersten großen Kindergartenaufschrei-Kundgebung!! Fotos dazu Dies war eine gemeinsame Demonstration unterschiedlicher Interessens-Gruppen. Der nicht mehr zu leugnende Personalmangel verschärft sich weiter und der Druck auf das verbleibende Personal steigt. Weitere Aktionen folgen!!

Zum Artikel ...

Gepostet in: Bericht aus der AK


Rechtsinfos zu Gesundheitsdaten

Weil’s gar so wichtig und aktuell ist, sei hier auf  den Beitrag „Kranke Betriebe – kranke MitarbeiterInnen: Zum Umgang mit Krankenstandsdaten“ am Blog der Abteilung Arbeit & Technik der GPA-djp verwiesen: Die Arbeitsrechtsexpertin der GPA-djp meint zu Krankenstandsrückkehrgesprächen: Krankenstandsrückkehrgespräche setzen ArbeitnehmerInnen unter Druck, weil sie oft ein Klima des Misstrauens erzeugen und sind arbeitsrechtlich zu hinterfragen. […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Bericht aus der AK, Gewerkschaften, Wahlen und AK


FSG und Freiheitliche: Na da schau her, Erfreuliches zu berichten …

Die Arbeiterkammer Wien hat einen Kontrollausschuss. Wie es so üblich ist, stellt den/die Vorsitzende/n des Kontrollausschusses, sowie den/die StellvertreterIn VertreterInnen der Minderheitenfraktion. Die AK-Wahlen 2009 in Wien brachten der FSG schwere Verluste, blieb allerdings klar Mehrheitsfraktion, der ÖAAB stagnierte, FA und AUGE/UG legten deutlich zu. Leider legte die FA deutlicher zu als die AUGE/UG, die […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: AK-Vollversammlung, AUGE/UG, Bericht aus der AK


„GURBET – IN DER FREMDE“ ein Dokumentarfilm von Kenan Kilic

AUGE/UG Filmabend/Diskussion, Donnerstag 24. September 2009, 18.00 Uhr, Kino DE FRANCE “ GURBET – IN DER FREMDE“ ein Dokumentarfilm von Kenan Kilic. GURBET – IN DER FREMDE erzählt die Geschichte von neun ArbeitsmigrantInnen aus der Türkei, die ab 1964 nach Österreich gekommen sind. Der Film begleitet sie in ihren Erinnerungen sowohl in der Türkei als […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Bericht aus der AK


Kreuzritter Strache und sein Knecht

Aus der Serie der UG-Wortmeldungen am 17. ÖGB-Bundeskongress: Hasan Tanyeli, Betriebsrats im Bundesrechenzentrum, Vorsitzender des Bundesausschusses work@migration, GPA, zur Sündenbockpolitik der Freiheitlichen und den fehlenden Antworten der Gewerkschaft darauf: Werte Kolleginnen und Kollegen! Auch bei den verschiedenen jüngst abgehaltenen Wahlen wurden wieder die MigrantInnen als Sündenböcke und als Ablenkung von den wahren Problemen und ihren […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Bericht aus dem ÖGB, Bericht aus der AK, Gewerkschaften, Wahlen und AK


Ende der AK-Wahlen

Deutliche Zugewinne in Wien, klar vierte Kraft in Niederösterreich: „Alternative, Grüne und Unabhängige GewerkschafterInnen geben kräftiges Lebenszeichen!“ Ausgesprochen erfreut zeigen sich die Alternativen und Grünen GewerkschafterInnen/Unabhängige GewerkschafterInnen über den deutlichen Mandatszuwachs in Wien: „Die AUGE/UG in Wien hat mit 7,1 % das beste Wahlergebnis österreichweit eingefahren und wird künftig mit 13 ArbeiterkammerrätInnen aus allen Bereichen […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: AK Wahlen 2009, AK-Vollversammlung, AUGE/UG, Bericht aus der AK, Gewerkschaften, Wahlen und AK


Was da alles bei AK-Wahlen so „grünt“ (Teil 2, Niederösterreich): Achtung beim Wählen!

Bei den AK-Wahlen in Wien und Niederösterreich kandidieren neben der AUGE/UG Listen, welche die Bezeichnung „grün“ im Namen tragen. Die Hintergründe sind in Wien und Niederösterreich unterschiedlich. In beiden Fällen allerdings unerfreulich. Warum das so ist, was dahinter steht und was frau/mann bei ihrer/seiner Wahl berücksichtigen sollten, sei hier kurz ausgeführt. Hier nun Teil 2, […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: AK Wahlen 2009, AK-Vollversammlung, Bericht aus der AK