UG-Novelle: Geringe Verbesserungen nach Begutachtung

Es gab viel Kritik zur UG-Novelle. 591 kritische Stellungnahmen gingen auf der Ministeriumsseite ein. Offenbar hat der Protest Wirkung gezeigt, denn im neu vorgelegten Entwurf von Bundesminister Heinz Faßmann und Wissenschaftssprecherin Eva Blimlinger finden sich geringe Verbesserungen wieder. Diese bleiben allerdings unzureichend um die Tendenz in Richtung Neoliberalisierung der Universitäten aufzuhalten. Mindeststudienleitung bleibt Studierende müssen […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Bildung


Die ÖGB Fachbuchhandlung muss bleiben!

Die ÖGB Fachbuchhandlung muss bleiben!

Die ÖGB-Fachbuchhandlung in Wien soll geschlossen werden. Diese war seit Jahrzehnten treue Begleiterin Tausender Gewerkschafter*innen, Betriebsrät*innen, Personalvertreter*innen, Studierender und allgemein politisch interessierter Menschen,.

Unterzeichne auch du die Petition an den ÖGB-Verlag und ÖGB-Präsident Katzian: Hier geht’s zur Petition.

Zum Artikel ...

Gepostet in: AUGE/UG, Bildung, Gewerkschaften, Wahlen und AK


Petition: Die ÖGB-Fachbuchhandlung muss bleiben!

Die ÖGB-Fachbuchhandlung in Wien, seit Jahrzehnten treue Begleiterin tausender GewerkschafterInnen, BetriebsrätInnen, PersonalvertreterInnen und allgemein politisch interessierter Menschen, soll geschlossen werden. Wir wollen diese Nachricht, die medial vom ÖGB-Verlag als „fix“ präsentiert wurde, nicht hinnehmen. Wir sagen Nein zur Schließung unserer gewerkschaftlichen Fachbuchhandlung! Die ÖGB-Fachbuchhandlung ist mehr als „nur“ ein Buchgeschäft. Sie nimmt einen festen Platz […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: AUGE/UG, Bildung, Gewerkschaften, Wahlen und AK


UG-Novelle: AUGE/UG-Antrag gegen Hürden im Studium

Die geplante Universitätsgesetzes(UG)-Novelle ist eine massive Verschlechterung für Studierende! Berufstätigkeit oder Parallelstudien werden deutlich erschwert. Die AUGE/UG thematisiert das bei der AK-Vollversammlung. Hier findet ihr unseren Antrag: Studieren ohne Hürden Mit der Novelle des Universitätsgesetzes (UG) plant die Regierung eine Verschärfung der Studienbedingungen: Laut dieser müssen Studierende künftig eine willkürlich gesetzte ECTS-Punkteanzahl nachweisen, ansonsten erlischt […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: AK, Bildung


Hygienemaßnahmen in den Schulen – Herbst/Winter 2020/21. Die Forderungen der ÖLI-UG

Die Öli-UG – Österreichische Lehrer*innen Initiative – Unabhängige Gewerkschafter*innen – fordert, dass die zuständigen Bundesministerien, das sind das Bildungsministerium und das Gesundheitsministerium, sich bereits jetzt darüber Gedanken machen, wie Schulen und pädagogische Einrichtungen im Herbst und Winter 2020/21 bei einer weiteren Zunahme des COVID19-Infektions­geschehens funktionieren können. Der Schulbetrieb muss an pragmatische Konzepte gekoppelt sein, die […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Bildung, Demokratie, Ökologie & Arbeitswelt


türkis-grün: Wissenschaft und Forschung

eine Analyse von Laura Sturzeis, 2. stv. Vorsitzende an der WU Wien und Marion Polaschek, 1. stv. Vorsitzende an der Uni Wien Positiv fällt auf, dass es sich bei „Wissenschaft und Forschung“ um ein sehr umfangreiches Kapitel handelt und auch viele aktuelle Probleme adressiert werden, wie Ausfinanzierung, Kettenvertragsregel aber auch Teilzeitstudium für Berufstätige. Auch dass […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Bildung, Demokratie, Ökologie & Arbeitswelt


türkis-grün: Schule und Bildung

eine Analyse von Renate und Timo Brunnbauer

Was steht nun im Bildungsprogramm? Und was nicht?

Auf 16 Seiten geht es um die Bereiche Elementarpädagogik, Volksschule, Mittelschule und Lehrplaninhalte. Interessant ist natürlich auch, was nicht im Bildungsprogramm der neuen Regierung steht. Wichtige Reformen wird es in der nächsten Legislaturperiode nämlich kaum geben, im APS (Allgemeinbildende Pflichtschulen) Bereich im Grunde gar keine. Absolut ungeklärt sind Finanzierungsvorhaben.

Was steht nun im Bildungsprogramm? Und was nicht?

Auf 16 Seiten geht es um die Bereiche Elementarpädagogik, Volksschule, Mittelschule und Lehrplaninhalte. Interessant ist natürlich auch, was nicht im Bildungsprogramm der neuen Regierung steht. Wichtige Reformen wird es in der nächsten Legislaturperiode nämlich kaum geben, im APS (Allgemeinbildende Pflichtschulen) Bereich im Grunde gar keine. Absolut ungeklärt sind Finanzierungsvorhaben.

Zum Artikel ...

Gepostet in: AUGE/UG, Bildung, Demokratie, Ökologie & Arbeitswelt