Tag der Arbeitslosen: AUGE/UG –österreichweit aktiv gegen Hartz IV

Rund um den Tag der Arbeitslosen und den 1. Mai fanden in Wien, Linz, Salzburg, Klagenfurt und Graz AUGE/UG-Aktivitäten statt – ganz im Zeichen der diesjährigen AUGE/UG-Kampagne #GegenHartz4. . AUGE/UG Wien – Verteilaktionen vor Betrieben und Bodenzeitung auf der MaHÜ . In Wien finden seit letzter Woche Verteilaktionen vor Betrieben statt, in denen wir über […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsmarkt, Arbeitszeiten, Verteilungsgerechtigkeit


Hartz IV auf österreichisch: Konkrete Beispiele

Was bedeutet Hartz IV auf österreichisch – also die Abschaffung der Notstandshilfe und Umstellung auf die Mindestsicherung ganz konkret für Betroffene? Wir haben in unserem Folder Beispiele angeführt und hier in unserem Blog konkret durchgerechnet. Frau X Frau X hat unmittelbar nach Abschluss ihrer Ausbildung einen Job bekommen. Er ist zwar auf zwei Jahre befristet, […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsmarkt, facts & figures, Verteilungsgerechtigkeit


Was bedeutet Hartz IV auf österreichisch?

Die schwarz-blaue Bundesregierung will ein „Arbeitslosengeld NEU“ einführen. Dieses soll „degressiv“ gestaltet sein – mit Länge der Bezugsdauer sinken und die Notstandshilfe „integrieren“. Das bedeutet nichts anderes, als dass die Notstandshilfe abgeschafft wird. Jährlich rund 320.000 arbeitslose Menschen, die Notstandshilfe beziehen (Schätzung für 2016), wären davon unmittelbar betroffen. Mit Angehörigen zwischen 600.000 und 700.000 Menschen. […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsmarkt, facts & figures, Verteilungsgerechtigkeit


Was ist „Hartz IV“?

„Hartz IV“ ist die umgangssprachliche Bezeichnung für tiefgreifende Arbeitsmarktreformen, die zu Beginn der 2000er Jahr in Deutschland durchgeführt wurden. Bekannteste Maßnahme ist die 2005 durchgeführt Zusammenführung der Arbeitslosenhilfe – sie entsprach in etwa der Notstandshilfe mit der Sozialhilfe zum sogenannten Arbeitslosengeld II (ALG II) – vereinfacht als „Hartz IV“ bezeichnet. Als Hartz IV in Deutschland […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsmarkt, facts & figures, Verteilungsgerechtigkeit


EU: Armutsrisiko Arbeitslosigkeit

Beinahe die Hälfte aller Arbeitslosen  in der EU sind armutsgefährdet. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Erhebung von eurostat, der Statistikbehörde der EU-Kommission. Dank Hartz IV ist die höchste Armutsgefährdung in Deutschland. . 48,7 Prozent der Arbeitslosen in der EU waren 2016 einem Armutsrisiko ausgesetzt. Das Armutsgefährdungsrisiko ist dabei seit 2006 deutlich gestiegen – nämlich […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsmarkt, facts & figures, Verteilungsgerechtigkeit


NEOS, IV, WKÖ und Regierung wieder mal voll daneben: Arbeitszeiten – Wunsch und Wirklichkeit

Die zuletzt Dank Kollektivvertragsverhandlungen im Sozialbereich und  Frauen*volksbegehren wieder losgetretene Arbeitszeitdebatte – im Volksbegehren wird ja eine Arbeitszeitverkürzung auf wöchentlich 30 Stunden gefordert – und die Reaktion von WKÖ, ÖVP, FPÖ und NEOS darauf macht’s wieder mal nötig: Nämlich einen Blick auf die tatsächlichen Arbeitszeitwünsche der ArbeitnehmerInnen zu werfen und sich die Polemiken der GegnerInnen […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: 30-Stunden-Woche, Arbeitszeiten, Arbeitszeitverkürzung, facts & figures, Überstunden, Wochenarbeitszeiten


Schwarz-Blaue Arbeitsmarktpolitik (II): Geplanter Totalumbau

Die schwarz-blauen Regierungspläne drohen nicht nur die soziale und rechtliche Lage von Arbeitslosen und ArbeitnehmerInnen zu verschlechtern. FPÖ und ÖVP planen ganz offensichtlich einen Totalumbau der Arbeitsmarktpolitik in Österreich. . 1. Neuausrichtung der Arbeitsmarktpolitik . In der aktiven Arbeitsmarktpolitik steht ein grundlegender Politikwechsel bevor. Dieser kann in aller Kürze auf „Mehr Geld für Unternehmen, weniger […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsmarkt, facts & figures, Verteilungsgerechtigkeit


Schwarz-Blaue Arbeitsmarktpolitik (I): Bösartigkeiten abseits von Hartz IV

Abschaffung der Notstandshilfe und Hartz IV auf österreichisch – das sind die bislang umstrittensten und auch bekanntesten Pläne der neuen Bundesregierung im Bereich Arbeitsmarkt. Es gibt allerdings noch einige mehr, die unserer Aufmerksamkeit verdiene. Hätten sie doch, würden sie umgesetzt,  massive Auswirkungen auf Arbeitssuchende wie ArbeitnehmerInnen. Einige „Höhepunkte“ aus dem schwarz-blauen Regierungsprogramm: . 1. Verschlechterung […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsmarkt, facts & figures, Verteilungsgerechtigkeit