Hintergründe zu den KV-Verhandlungen im Sozialbereich, Gefahr im Verzug

Eine Analyse von Stefan Taibl, Betriebsratsvorsitzender PSZ GesmbH, Landessprecher der AUGE/UG NÖ, Mitglied des GPA-djp-Bundesausschusses f. Gesundheit/Soziale Dienstleistung/Kinder- und Jugendwohlfahrt Der Sozialbereich, die Einkommens- und Arbeitsbedingungen im Sozial- und Gesundheitsbereich gehören grundlegend aufgewertet. So weit so gut, da würde jedeR zustimmen.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitszeitverkürzung, Soziale Arbeit, Sozialwirtschaft


Die Alternative Jänner/Februar 2020

Die Doppelnummer Jänner-Februar der Alternative 2020 ist da.

Beiträge über unterschiedliche Facetten des türkis-grünen Koalitionsabkommens, den Klimawandel, zur Pflegepolitik Klimawandel und einiges mehr – hier gleich online lesen.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Zeitschrift


türkis-grün: Migration und Asyl – die Fortsetzung eines bedenklichen Kurses!

eine Analyse von Dr.in Lioba Kasper, Juristin, Rechtsanwaltsanwärterin, ehem. Leiterin des Fachbereichs Rechtsberatung des Integrationshaus Wien Seit Veröffentlichung des türkis-grünen Regierungsprogrammes ist ein Thema in der medialen Berichterstattung dauerpräsent: der Migrations- und Asylbereich. Etliche Inhalte des Regierungsprogramms fanden sich bereits im türkis-blauen Regierungsprogramm und wurden öffentlich – auch von grüner Seite – kritisiert. Es ist […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Asyl, Demokratie, Ökologie & Arbeitswelt, Migration


türkis-grün: Wissenschaft und Forschung

eine Analyse von Laura Sturzeis, 2. stv. Vorsitzende an der WU Wien und Marion Polaschek, 1. stv. Vorsitzende an der Uni Wien Positiv fällt auf, dass es sich bei „Wissenschaft und Forschung“ um ein sehr umfangreiches Kapitel handelt und auch viele aktuelle Probleme adressiert werden, wie Ausfinanzierung, Kettenvertragsregel aber auch Teilzeitstudium für Berufstätige. Auch dass […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Bildung, Demokratie, Ökologie & Arbeitswelt


Für eine aktive, gestaltende Pflegepolitik

Dass der neue Sozialminister Pflege als die zentrale Aufgabe seines Ressorts begreift und dazu das persönliche Gespräch im Rahmen eines Österreichkonvents mit allen „Playern“ sucht, wirkt durchaus sympathisch. Die Ergebnisse dieser Gespräche sind vermutlich vorhersehbar. Die schlechten Arbeitsbedingungen auf ArbeitnehmerInnenseite resultieren aus einer Mischung verschiedener Faktoren: unzureichender Entlohnung, keine verlässlichen Arbeitszeiten, häufige Notwendigkeit, die Abwesenheit von KollegInnen zu kompensieren, unzeitgemäße Hierarchien und wenig berufliche Entwicklungsmöglichkeiten.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Pflege, Soziale Arbeit


türkis-grün: Modernisierung des Arbeitsrechts

Eine Analyse von Vera Koller Das ganze Kapitel Arbeit besticht leider insgesamt, eher durch die Themen die nicht enthalten sind, als durch die Punkte zu denen es konkrete Vereinbarungen gibt. Schon die Kürze dieses Kapitels (es beträgt nicht einmal 5 Seiten) zeigt, dass die türkis/grünen VerhandlerInnen in diesem Bereich wohl wenig Gemeinsamkeiten gefunden haben. Aus […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: ArbeitsKlima, Arbeitsrecht, Demokratie, Ökologie & Arbeitswelt


türkis-grün: Schule und Bildung

eine Analyse von Renate und Timo Brunnbauer

Was steht nun im Bildungsprogramm? Und was nicht?

Auf 16 Seiten geht es um die Bereiche Elementarpädagogik, Volksschule, Mittelschule und Lehrplaninhalte. Interessant ist natürlich auch, was nicht im Bildungsprogramm der neuen Regierung steht. Wichtige Reformen wird es in der nächsten Legislaturperiode nämlich kaum geben, im APS (Allgemeinbildende Pflichtschulen) Bereich im Grunde gar keine. Absolut ungeklärt sind Finanzierungsvorhaben.

Was steht nun im Bildungsprogramm? Und was nicht?

Auf 16 Seiten geht es um die Bereiche Elementarpädagogik, Volksschule, Mittelschule und Lehrplaninhalte. Interessant ist natürlich auch, was nicht im Bildungsprogramm der neuen Regierung steht. Wichtige Reformen wird es in der nächsten Legislaturperiode nämlich kaum geben, im APS (Allgemeinbildende Pflichtschulen) Bereich im Grunde gar keine. Absolut ungeklärt sind Finanzierungsvorhaben.

Zum Artikel ...

Gepostet in: AUGE/UG, Bildung, Demokratie, Ökologie & Arbeitswelt


Klima vor Profit

Viktoria Spielmann am 29.11.2019 beim 4. Weltweiten Klimastreik: „Wann immer ich mit Menschen über die Klimakrise rede, kommt unweigerlich die Frage auf, wie diese entstanden ist, was die Ursache ist und wie wir sie stoppen können. Mittlerweile scheint es im öffentlichen Mainstream angekommen zu sein, dass der Klimawandel menschengemacht ist. Deshalb die gute Nachricht: Wir […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: AUGE/UG, Demokratie, Demokratie, Ökologie & Arbeitswelt, Klimawandel