Eure Probleme sind unsere Probleme: Solidarität an Universitäten

Die Bundesvertretung des wissenschaftlichen Personals in der GÖD BV13, in der die UGÖD prominent durch die Kollegen Martin Tiefenthaler und Stefan Schön vertreten ist, hat sich ausdrücklich solidarisch mit den Initiativen des (befristeten) Mittelbaus, Unterbau – Verein zur Förderung der wissenschaftlichen Vernetzung, erklärt. Des Weiteren lädt die UGÖD zur Pressekonferenz am Montag, den 12. Dezember 2022 um 17:00 Uhr in den Europasaal der Gewerkschaft öffentlicher Dienst, Teinfaltstraße 7, 1010 Wien.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitsrecht


Gleichen Gehaltsbonus nach Pflegereform 2022 für ALLE im Behindertenbereich tätigen Arbeitnehmer*innen

Weil der Ungleichbehandlung ein Ende gesetzt werden muss, unterstützen wir die Forderung der
Vernetzung der Betriebsräte im Wiener Behindertenbereich und haben bei der letzten AK Wien
Vollversammlung auch einen diesbezüglichen Antrag „Gleicher Gehaltsbonus für alle im Behindertenbereich tätigen Arbeitnehmer*innen!“ eingebracht.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Gesundheit, Gesundheit, Soziales, Pflege - Neu denken, Löhne/Gehälter, Pflege


Presseaussendung: Enthaltung Österreichs bei Lieferkettengesetz ist unerträglich

Zutiefst enttäuscht und entsetzt zeigt sich die Vertreterin der Unabhängigen GewerkschafterInnen im ÖGB, Marion Polaschek über die Enthaltung von BM Kocher bei der Abstimmung über das EU-Lieferkettengesetz: „In einer weltweiten Situation von steigender Ungerechtigkeit und Verletzung der grundlegendsten Rechte arbeitender Menschen auf die Verzögerungskarte zu setzen, um sich dann auch noch der Verantwortung durch Stimmenthaltung zu entziehen, ist politisch, menschlich und auch wirtschaftlich einfach kurzsichtig gedacht und in höchstem Maße zynisch.”

Zum Artikel ...

Gepostet in: AUGE/UG, Menschenrechte


AUGE/UG-Presseaussendung zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Wenn Frauen streiken funktioniert die Welt nicht mehr „Alleine in Österreich 28 Femizide in diesem Jahr, sprechen eine klare Sprache. Gewalt an Frauen ist allgegenwärtig und zeigt sich nicht nur in Tötungsdelikten, sondern fängt schon weit davor an“, so Vera Koller, Sprecherin AUGE/UG Wien. Die Gewalt an Frauen besteht nicht nur körperlich, sondern auch psychisch […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: AUGE/UG, Diskriminierung, Frauen, Mitbestimmung


AUGE/UG Presseaussendung: SWÖ- Einigung in der 4. Verhandlungsrunde

Abschluss ist ein Teilerfolg. Forderungen nach weiteren Gehaltserhöhungen und Arbeitszeitverkürzung müssen aufrecht bleiben In der Nacht auf heute konnte nach vier Verhandlungsrunden eine Vereinbarung getroffen werden. „Das dieser Abschluss mit einem Plus von 8%, bei den unteren Gehaltsstufen sogar 10,2 % Erhöhung bringt und damit über dem Kollektivvertragsabschluss der Metaller liegt, kann als erster Teilerfolg […]

Zum Artikel ...

Gepostet in: Arbeitszeitverkürzung, AUGE/UG


Ich wär nicht arm, wärst du nicht reich – Bericht von der 178. Vollversammlung der AK Wien

Ich wär nicht arm, wärst du nicht reich, so der Titel der 178. Vollversammlung der Arbeiterkammer Wien.

In einer bewegenden Podiumsdiskussion wiesen Karin Heitzmann und Daniela Brodesser auf die noch immer immense Ungleichheit in unserem Land hin. Obwohl es sich die Regierung zum Ziel gesetzt hat, die in Armut Lebenden bis 2024 um 50% zu reduzieren, steigt die Zahl der Armutsgefährdeten, trotz der Einmalzahlungen, angesichts der Teuerung stetig an.

Zum Artikel ...

Gepostet in: AK, AK-Vollversammlung, Gewerkschaften, Wahlen und AK, Kapitalismus, Löhne/Gehälter, Menschenrechte, Steuersystem, Umverteilung, Vermögen


Niemals vergessen. Niemals wieder. Wir gedenken den Opfern des Novemberprogroms

Wenn wir der Shoa gedenken, denken wir oft an Bildern abertausender Leichen, an Leichenberge. Wir denken an die Massenerschießungen in der Schlucht von Babyn Jar. Wir denken an Verbrennungsöfen. Aber die Shoa war umso vieles mehr. Sie wirkte und wirkt auch Jahrzehnte nach.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Menschenrechte


AUGE/UG ZU Metaller-KV: Gratulation an die Kolleg*innen in der Metallindustrie

Trotz teils Rekordgewinnen gab es mit einer hohen Inflation und einer drohenden Rezession schwierige KV-Verhandlungen. Ein Abschluss von durchschnittlich +7,44 Prozent und für die unterste Lohngruppe +8,9 Prozent liegt damit höher als allgemein erwartet und auch höher als die Jahresinflation der vergangenen 12 Monate. Über die jetzt hohe Inflation wird bei den KV-Verhandlungen nächstes Jahr verhandelt. Darum ist auch die Lohnpreisspirale ein Märchen.

Zum Artikel ...

Gepostet in: Löhne/Gehälter, Mitbestimmung